Projekt  Kinderbuch, Illustration  |  Kunde  TaNDem-Projekt
Der niederländische Wim und die deutsche Mia entdecken gemeinsam die Grenzregion. Wie schmeckt, riecht und fühlt sich Zuhause an? Das zweisprachige Kinderbuch ist perfekt, um beide Sprachen
spielerisch zu erleben und sich mit dem Thema Heimat zu beschäftigen.
Spielerische Illustrationen werden mit niederländischen und deutschen Texten kombiniert. Die Geschichte über Familie, Freundschaft, Sprache und das Lebensumfeld wird zusammen mit Basiswörtern (Farben, Zahlen, Essen u.s.w.) in beiden Sprachen visuell anschaulich vermittelt. 
Für das TaNDem-Projekt habe ich i.Z.m. Ulrich Bärenfänger 10 Grundschulen in der Grenzregion besucht. 400 Kinder haben mit Wim & Mia ihre Heimat als Theaterstück erlebt und gezeichnet. Das Kinderbuch und alle Zeichnungen waren im Februar 2019 im kult Westmünsterland zu sehen. Bei der Ausstellung und dazugehörigen Events standen interaktive Spiele, Kreativität und der grenzüberschreitende Austausch im Vordergrund.
Wim & Mia wird im Rahmen von TaNDem, einem grenzüberschreitenden Kunst- und Kulturprogramm
der Euregio durchgeführt: www.tandemkunst.eu
Vielen Dank an alle teilnehmenden Grundschulen.
© Anke Sentker & Ulrich Bärenfänger
Back to Top